Charts 24/2011 – Hardcover

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↔

2. Helmut Schmidt: „Religion in der Verantwortung“ ↑ (4)

3. Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↓ (2)

4. Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“ ↑ (6)

5. Carlo Pedersol: „Bud Spencer“ ↑ (7)

Belletristik

1. Volker Klüpfel, Michael Kobr: „Schutzpatron“ ↑ (4)

2. Susan Peters: „Der schönste Fehler meines Lebens“ ↔

3. Donna Leon: „Auf Treu und Glauben“ ↓ (1)

4. Kirstin Cast & P.C. Cast: „Versucht (House of Cast 6)“ ↓ (3)

5. Karen Rose: „Todesstoß“ ↔

14. Rita Falk: „Winterkartoffelknödel“ ↑ (17)

Quelle: spiegel.de (Stand 16.06.2011)

Advertisements

Charts 23/2011 – Hardcover

Bei den Hardcovern hat sich etwas getan. Allerdings sind die Neueinstiege in die Top 5 der Belletristik nicht überraschend. Klar, dass der neue Krimi um Kultpolizist Kluftinger sofort auf Platz 4 schießt und auch dass sich Donna Leon gleich 30 Plätze nach vorne schiebt, ist sicher kein Zufall. Ich freue mich auf beide Bücher. Bin ich doch bekennender Kluftinger und Brunetti-Fan!

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↔

2. Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↔

3. Wolfgang Büscher: „Hartland“ ↑ (8)

4. Helmut Schmidt: „Religion in der Verantwortung“ ↓ (3)

5. Joachim Fuchsberger: „Altwerden ist nichts für Feiglinge“ ↑ (6)

 

Belletristik

1. Donna Leon: „Auf Treu und Glauben“ ↑ (30)

2. Susan Peters: „Der schönste Fehler meines Lebens“ ↑ (3)

3. Kirstin Cast & P.C. Cast: „Versucht (House of Cast 6)“ ↓ (1)

4. Volker Klüpfel, Michael Kobr: „Schutzpatron“ NEU!

5. Karen Rose: „Todesstoß“ ↓ (2)

Quelle: spiegel.de (Stand 31. 05. 2011)

Charts 22/2011 – Hardcover

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↔

2.  Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↔

3. Helmut Schmidt: „Religion in der Verantwortung“ ↔

4. Carlo Pedersoli: „Bud Spencer“ ↑ (5)

5. Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“ ↓ (4)

24. Bernd Stelter: „Wer abnimmt, hat mehr Platz im Leben“ ↓ (18)

Belletristik

1. Kirstin Cast & P.C. Cast: „Versucht (House of Cast 6)“ ↔

2. Karen Rose: „Todesstoß“ ↔

3. Susan Peters: „Der schönste Fehler meines Lebens“ NEU!

4. Carlos Ruiz Zafón: „Marina“ ↓ (3)

5. Arno Geiger: „Der alte König in seinem Exil“ ↑ (8)

Quelle: spiegel.de (Stand 31. 05. 2011)

Die Charts 21/2011 – Hardcover

In dieser Woche gibt es einen kometenhaften Aufstieg in den Belletristik-Charts. Der Titel „Versucht“ schafft es auf Anhieb auf Platz 1. Allerdings handelt es sich bei dem Buch um den 6. Teil der „House of Night“-Serie, die mir leider gar nichts sagt. Nach etwas Recherche habe ich erfahren, dass es eine Vampir-Serie ist, wahrscheinlich ähnlich wie die „Twilight“ bzw. auf deutsch „Biss“-Serie. Die Bücher sind bisher in etwa 3 bis 6-monatigem Abstand herausgekommen und scheinbar sehr erfolgreich. Die Frage ist nun, ob man wirklich bei Band 6 einsteigen sollte, oder doch ganz von vorne anfangen muss. Ich bin ja kein Freund von „Quereinsteigen“. Mal sehen.

Allerdings habe ich noch einen Stapel ungelesener Bestseller auf dem Tisch liegen, um die ich mich zuerst kümmern muss. Als nächstes werde ich die beiden Bücher von Rita Falk vorstellen, die zwar nicht in den Top 5 sind, aber bei in den Top 25 der Hardcover-Charts. Außerdem lese ich immer noch Dieter Nuhrs Werk, das ich etwas zäh finde. Darunter stapeln sich bunt gemischt Simon Beckett, Margt Käsmann und Carlo Pedersoli. Also, jede Menge zu tun.

Nix wie weiterlesen!

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↔

2.  Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↔

3. Helmut Schmidt: „Religion in der Verantwortung“ ↔

4. Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“ ↑ (6)

5. Carlo Pedersoli: „Bud Spencer“ ↓ (4)

18. Bernd Stelter: „Wer abnimmt, hat mehr Platz im Leben“ ↓ (15)

Belletristik

1. Kirstin Cast & P.C. Cast: „Versucht (House of Cast 6)“ NEU!

2. Karen Rose: „Todesstoß“ ↓ (1)

3. Carlos Ruiz Zafón: „Marina“ ↓ (2)

4. Simon Beckett: „Verwesung“ ↓ (3)

5. Hans Fallada: „Jeder stirbt für sich allein“ ↔

Quelle: spiegel.de (Stand 23. 05. 2011)

Die Charts 20/2011 – Hardcover

Nach dem hohen Neueinstieg von Karen Roses „Todesstoß“ in der vergangenen Woche, bleibt in dieser Woche alles ruhig. Karen Rose schiebt sich noch weiter nach vorne, auf Platz eins. Bei den Sachbüchern kann sich Dieter Nuhr eine weitere Woche behaupten.

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↔

2.  Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“↑ (3)

3. Helmut Schmidt: „Religion in der Verantwortung“ ↑ (8)

4. Carlo Pedersoli: „Bud Spencer“ ↓ (2)

5. Joachim Fuchsberger: „Altwerden ist nichts für Feiglinge“ ↑ (7)

Belletristik

1. Karen Rose: „Todesstoß“ ↑ (2)

2. Carlos Ruiz Zafón: „Marina“ ↓ (1)

3. Simon Beckett: „Verwesung“ ↔

4. Arno Geiger: „Der alte König in seinem Exil“ ↑ (8)

5. Hans Fallada: „Jeder stirbt für sich allein“  ↓ (4)

Quelle: spiegel.de (Stand: 19. Mai 2011)

Die Charts 19/2011 – Hardcover

In den Charts der Sachbücher geht es etwas auf und ab, Bud Spencer ist nach einer Woche wieder auf den vorderen Plätzen aufgetaucht. Auch Thilo Sarrazin taucht nach der Debatte um seine Parteimitgliedschaft wieder auf den vorderen Rängen auf. In der Belletristik hat sich Karen Rose mit „Todesstoß“ gleich auf Platz 2 katapultiert.

Derzeit lese ich „Der ultimative Ratgeber für alles“, außerdem steht „Verwesung“ schon in den Startlöchern. Die Rezensionen sollen in den nächsten Tagen erscheinen. Mein Wunschbuch ist „Bud Spencer“. Bin wirklich gespannt was Carlo Pedersoli erzählt. In meiner Kindheit habe ich die Filme mit ihm geliebt!

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↔

2. Carlo Pedersoli: „Bud Spencer“ ↑ (10)

3.  Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↔

4. Thilo Sarrazin: „Deutschland schafft sich ab“ ↑ (7)

5. Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“ ↓ (2)

11. Bernd Stelter: „Wer abnimmt, hat mehr Platz im Leben“ ↑ (12)

Belletristik

1. Carlos Ruiz Zafón: „Marina“  ↑ (2)

2. Karen Rose: „Todesstoß“ NEU!

3. Simon Beckett: „Verwesung“ ↓ (1)

4. Hans Fallada: „Jeder stirbt für sich allein“ ↔

5. Horst Evers: „Für Eile fehlt mir die Zeit“ ↓ (3)

Quelle:

spiegel.de

buchreport.de

Die Charts 18/2011 – Hardcover

„Bud Spencer“ von Carlo Pedersoli war in der vergangenen Woche der absolute Aufsteiger und stürzt diese Woche wieder ab, auf Platz 10. Sonst bleibt es auf den vorderen Rängen relativ ruhig.

Sachbücher

1. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↑ (2)

2. Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“ ↑ (4)

3.  Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↔

4. Sönke Neitzel & Harald Welzer: „Soldaten“ ↑ (5)

5. Joachim Fuchsberger: „Altwerden ist nichts für Feiglinge“ ↑ (6)

Belletristik

1. Simon Beckett: „Verwesung“ ↔

2. Carlos Ruiz Zafón: „Marina“  ↔

3. Horst Evers: „Für Eile fehlt mir die Zeit“ ↔

4. Hans Fallada: „Jeder stirbt für sich allein“

5. Paulo Coelho: „Schutzengel“  ↓ (4)

Quelle:

buchreport.de

Die Charts 17/2011 – Hardcover

Bei den Sachbüchern haben wir gleich zwei Neueinsteiger in den Top 5. Carlo Pedersoli, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Bud Spencer, stürmt von Null auf Platz eins mit seiner Autobiographie. Einen riesigen Sprung – von 21 auf Platz 5 – machen auch Sönke Neitzel und Harald Welzer mit dem Buch „Soldaten“.

Auch in der Belletristik gibt es in dieser Woche einen Chartstürmer: Carlos Ruiz Zafón stürmt von 41 auf Platz 2, sonst bleibt auf den ersten Rängen fast alles beim Alten.

Sachbücher

1. Carlo Pedersoli: „Bud Spencer“ NEU!

2. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“ ↑ (3)↓

3.  Margot Käsmann: „Sehnsucht nach Leben“ ↓ (2)

4.Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“  ↓ (1)

5. Sönke Neitzel & Harald Welzer: „Soldaten“ ↑ (21)

Belletristik

1. Simon Beckett: „Verwesung“ ↔

2. Carlos Ruiz Zafón: „Marina“  ↑ (41)

3. Horst Evers: „Für Eile fehlt mir die Zeit“ ↓ (2)

4. Paulo Coelho: „Schutzengel“ ↑(5)

5.  Arno Geiger: „Der alte König in seinem Exil“ ↓ (3)

Quelle:

spiegel.de

Die Charts 13/2011 Hardcover

Sachbücher

1. Papst Benedikt XVI: „Jesus von Nazareth. Band II“

2. Walter Kohl: „Leben oder gelebt werden“

3. Dieter Nuhr: „Der ultimative Ratgeber für alles“

4. Eckart Lohse & Markus Wehner: „Guttenberg“

5. Bernd Stelter: „Wer abnimmt, hat mehr Platz im Leben“

Belletristik

1. Simon Beckett: „Verwesung“

2. Arno Geiger: „Der alte König in seinem Exil“

3. Sarah Lark: „Im Schatten des Kauribaums“

4. Horst Evers: „Für Eile fehlt mir die Zeit“

5. Cody McFadyen: „Der Menschenmacher“

Quelle: spiegel.de