Charts 23/2011 – Taschenbuch

In dieser Woche ganz klar: Da bewegt sich nix. Fast wie festgetackert wirken die Charts. Gut für mich, denn auf den ersten Plätzen halten sich gerade viele ziemlich dicke Schmöker. Ich brauche also noch ein bisschen Zeit, bis ich mich da durchgekämpft habe!

Belletristik

1. Nele Neuhaus: „Wer Wind sät“ ↔

2. Lucinda Riley: „Das Orchideenhaus“  ↔

3. David Nicholls: „Zwei an einem Tag“

4. Monika Peetz: „Die Dienstagsfrauen“ ↔

5. Frank Schätzing: „Limit“ ↔

18. Simon Beckett: „Tiere“ ↑ (24)

Sachbuch

1. Eckhart von Hirschhausen: „Glück kommt selten allein…“ ↔

2. Stéphane Hessel: „Empört euch“ ↔

3. Manfred Lütz: „Irre – wir behandeln die Falschen“ ↔

4. Frau Freitag: „Chill mal, Frau Freitag“  ↔

5. Axel Lilienblum & Anna Koch: „Du hast mich auf dem Balkon vergessen“ ↑ (6)

 11. Martin Doerry & Markus Verbeet: „Wie gut ist Ihre Allgemeinbildung?“ ↑ (12)

Quelle: spiegel.de (Stand 08. 06. 2011)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s