Die Charts 17/2011 – Taschenbuch

Die einzige Überraschung kommt aus dem Hause Schätzing. Nein, eigentlich ist es keine wirkliche Überraschung, der Bestsellerautor hat mit seinem Buch „Limit“ wiedermal eines seiner Werke ganz oben plaziert. So kennen wir Frank Schätzing. Bravo! Weiter so!

Belletristik

1. Frank Schätzing: „Limit“ ↑ (24)

2. David Nicholls: „Zwei an einem Tag“ ↔

3. Dan Brown: „Das verlorene Symbol“ ↓ (1)

4. Monika Peetz: „Die Dienstagsfrauen“ ↔

5. Jo Nesbø: „Leopard“ ↓ (3)

Sachbuch

1. Stéphane Hessel: „Empört euch“ ↔

2. Manfred Lütz: „Irre – wir behandeln die Falschen“ ↔

3. Ranga Yogeshwar: „Ach so!“ ↔

4. Axel Lilienblum & Anna Koch: „Du hast mich auf dem Balkon vergessen“

5. Frau Freitag: „Chill mal, Frau Freitag“ ↑ (9)

Quelle:

spiegel.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s